Bastelidee Geschenk zum Vatertag/Muttertag

Liebe Monstafreunde
Ohje, wie schnell vergeht bitte die Zeit?! Einmal nicht hingesehen und sie und wieder ein Stück gewachsen. Um diese kostbaren Erinnerungen festzuhalten, habe Handabdrücke meines Babys gemacht und werde damit ein niedliches Vatertagsgeschenk basteln.


Zuallererst mussten Handabdrücke gemacht werden. Das geht recht simpel mit normaler Fingerfarbe und weißen Blättern. Tatsächlich war es gar nicht so leicht die Abdrücke zu nehmen und der Großteil ist verschmiert. Solltest du es nachmachen wollen, legt dir ausreichend Papier zurecht und zieh deinem Baby und dir keine guten Sachen an. Sogar mein Gesicht hat Farbe abbekommen. -sehr lustige Aktion-


Nachdem
ich die Handabdrücke gemacht hatte, war der nächste Schritt, sie zu digitalisieren. Mit dem Handy habe ich ein Bild von den Abdrücken gemacht und dann eine Bildbearbeitungs-App (Photoroom, ohne Premium auch kostenlos) verwendet, um den Hintergrund zu entfernen. Die Abdrücke zu digitalisieren, bzw. ohne Hintergrund freizustellen ist kein Muss. So kannst du aber die Abdrücke auch „auf“ ein Foto oder in meinem Fall Buchstaben platzieren.


Mein Plan war eine Tasse mit dem Handabdruck und „bester Papa“ bedrucken zu lassen. Dabei sollte ein „a“ von Papa mit dem Handabdruck ersetzt werden. Zusätzlich kommt auf die andere Seite der Tasse noch ein Foto vom Zwergi. Dasselbe habe ich dann noch mit Oma und Opa gemacht. Ich bin auf jeden Fall jetzt gespannt was Papa, Oma und Opa zu ihren neuen Tassen sagen werden.


Ich hoffe, diese kleine Bastelidee inspiriert euch dazu, eure eigenen Erinnerungen festzuhalten und sie in etwas Besonderes zu verwandeln. Es gibt nichts Schöneres, als die Liebe und Freude, die unsere Kinder uns schenken, in kreativen Projekten zum Ausdruck zu bringen.
Liebeste Grüße
Eure Isi